Donnerstag, 21. Juni 2018

Konzentrationstraining
Wie äußert sich eine Aufmerksamkeitsschwäche?

BausteineDas Kind ...

... ist motorisch unruhig oder verträumt
... ist leicht ablenkbar und sehr störempfindlich durch Geräusche
    und Geschehnisse seiner Umgebung
... hat eine schwache Merkfähigkeit
... ist impulsiv
... kann nicht warten, bis es an die Reihe kommt

In der Schule kann sich das so auswirken:

Arbeitsanweisungen und Aufgabenstellungen werden mangels genauem Zuhören, Durchlesen oder Hinschauen nicht wahrgenommen und daher auch nicht verstanden. Das Kind arbeitet unsystematisch und ohne Plan und merkt erst, wenn es darauf hingewiesen wird, dass die Aufgabenstellung nicht richtig bearbeitet und gelöst wurde. Das Kind erhält viel Kritik, was sich wiederum negativ auf sein Selbstwertgefühl, seine Arbeitsmotivation und auf das Gesamtverhalten auswirkt. Oft werden diese Kinder zum Klassenclown – ein Teufelskreis hat begonnen. Dieser endet nicht selten mit einer Klassenrückstufung oder der Umschulung in eine Förderschule.


<<<  zurück