Mittwoch, 19. Dezember 2018

Inhalte der Mototherapie

Mototherapie findet in der Einzeltherapie oder in Kleingruppen statt.
Sie beinhaltet:

  • Psychomotorische Bewegungsspiele und Übungen zur Körperwahrnehmung und Körperkoordination, brain gym
  • Entspannung (Traumreisen, Inhalte aus dem Autogenen Training und der progressiven Muskelentspannung, Atemübungen)
  • Massage mit und ohne Materialien (z.B. Igel- , Tennis- und Softbälle…) und Massagegeschichten wie „Pizza backen“, „Autowaschstrasse“ u.ä.
  • Spiele und Aktivitäten, die das Gleichgewicht fördern: Balancier- und Bewegungsparkouren; Einsatz von Rollbrett, Pedalo, Trampolin …
  • Musikalisch/Rhythmische Elemente als Hörtraining
  • Förderung der visuellen Wahrnehmung durch Spiele, die bewusstes und „genaues Hinschauen“ erfordern, Suchbilder, Labyrinthe u.ä.
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Lernen kombiniert mit Bewegungsaufgaben

<<<  zurück