Mittwoch, 19. Dezember 2018

Arbeitsweise

„In der Mathematik baut jede neue Lernstufe auf der vorangegangenen auf. Wird eine nicht beherrscht, ist die Erarbeitung der nächsten gefährdet, wenn nicht gar unmöglich“
C. Rosenkranz

Die Therapie fängt inhaltlich da an, wo das Kind fehlende mathematische Kompetenzen zeigt.

Dies wird in folgenden 4 aufeinander aufbauenden Stufen erarbeitet:

  • Veranschaulichung und praktisches Ausprobieren mit Materialien
  • Einüben von Vorgehensweisen und Lernstrategien/Aufbau von Operationsverständnis
  • Festigung der Rechenoperationen durch Training, besonders auch durch spielerische Aktivitäten ( Rechenspiele; Rollenspiele wie Bank, Kaufladen; Bewegungsspiele)
  • Die letzte Stufe ist bereits das Ziel: das Kind ist in der Lage, abstrakte Rechenaufgaben zu lösen

<<<  zurück